Ausritte am Strand und in Wald und Heide

Auf dem Rücken der Pferde ist das Reiterglück zum Greifen nah. Auf insgesamt elf Kilometern können passionierte Reiter vom Cuxhavener Kurteil Sahlenburg auf markierten Wegen durch die Watt-Landschaft bis zur Insel Neuwerk reiten. Von Sahlenburg aus gibt es eine direkte Anbindung an ein 60 Kilometer langes Reitwegenetz durch Wald und Küstenheiden. Die wunderbaren Reitwege müssen Instand gehalten und gepflegt werden. Wer dort reiten möchte, muss eine Vignette erwerben. Der Wochenpreis beträgt 10 Euro, der Preis für die Ganzjahresvignette 60 Euro. Die Reitvignetten werden  bei den Tourist-Infos sowie auf  Reiterhöfen ausgegeben.

Hier bekommt man Reitvignetten:

> CUX-Tourismus GmbH Duhnen, Cuxhavener Straße 92, 27476 Cuxhaven, Telefon 04721 / 404-200

> CUX-Tourismus GmbH Döse, Heinrich-Grube-Weg 2, 27476 Cuxhaven, Telefon 04721 / 470 81

> CUX-Tourismus GmbH, Sahlenburg, Nordheimerstraße 35, 27476 Cuxhaven, Telefon 04721 / 28028

Auf vielen Reiter- und Ponyhöfen gibt es die Möglichkeit auf Schulpferden das Reiten zu erlernen oder seine Fähigkeiten auszubauen. Es gibt aber auch Höfe, wo Reiterinnen und Reiter ihr eigenes Pferd mitbringen können. 

Auch wenn die Strandläufer und die Spaziergänger Vorrang haben, gibt es ausreichend Platz für diejenigen, die den Übergangssaum zwischen Strand und Meer gerne hoch zu Ross erleben möchten. 
Von Carmen Monsees