4.4°C
Aktuelles

Coronakrise in Cuxhaven

"Unumgängliche Botschaft an unsere Gäste: Bleiben Sie zu Hause bzw. fahren Sie nach Hause!" 

----------------------------------------------------------------

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus vom Bundesministerium für Gesundheit: https://www.bundesgesundheitsm...

----------------------------------------------------------------

AKTUELLE INFORMATIONEN DES LANDKREISES CUXHAVEN ZUM THEMA "CORONA-VIRUS" 

https://www.landkreis-cuxhaven...

Aktuelle Zahl der Infektionen:

Zahl der Infizierten: 32 ( = plus 4 im Vergleich zu gestern)
Zahl der noch Erkrankten: 30 (= plus 4 im Vergleich zu gestern)
Zahl der Gesundeten: 2 (unverändert seit Donnerstag, 19.03.2020)

Bei den neu Infizierten handelt es sich um zwei Personen, die sich in Krisengebieten aufgehalten haben und sich deswegen bereits seit mehreren Tagen in häuslicher Quarantäne befinden. Die unmittelbar danach genommenen Proben haben nunmehr das Ergebnis des positiven Befundes ergeben.

Bei den beiden anderen Personen handelt es sich um Beschäftigte des Landkreises Cuxhaven, die sich ohne Kontakte zu Risikogebieten innerhalb des Clusters Land Hadeln infiziert haben. Da hier bereits seit Montag entsprechende Isolierungen als Vorsichtsmaßnahme ergriffen wurden, stehen dort die ggf. Betroffenen unter Beobachtung und versehen, da sie derzeit keine Krankheits- Symptome aufweisen, ihren Dienst in Heimarbeit.

Alle bisherigen wie auch die neu Erkrankten zeigen keine Symptome, die eine stationäre Behandlung erfordern. In einem Fall gibt es derzeit zwar die Feststellung der Infizierung, die Person zeigt jedoch keinerlei Symptome.

Betroffen sind nach wie vor die Stadt Cuxhaven, die Stadt Geestland, Land Hadeln sowie Schiffdorf.

Mögliche Ausgangsbeschränkungen sowie Abstandsgebot beim Einkaufen:

„Das Thema der Ausgangsbeschränkungen ist für das Land Niedersachsen und damit für den Landkreis Cuxhaven bisher nicht entschieden“ führt Landrat Kai- Uwe Bielefeld aus und erinnert mit deutlichen Worten an die Einhaltung des Abstandsgebotes:

„Gerade beim Einkaufen, egal ob im Supermarkt, der Drogerie oder auf dem Wochenmarkt: halten Sie dort zu Ihrem Schutz und dem der Anderen Abstand! Insbesondere an der Kasse lässt sich ohne großen Aufwand durch einen Abstand von 2 Metern die Sicherheit erhöhen! Einige Einrichtungen haben auch von sich aus bereits agiert und Markierungen angebracht. Dem Landkreis Cuxhaven ist es wichtig darauf immer wieder hinzuweisen“.

https://www.landkreis-cuxhaven...

--------------------------------

Oberbürgermeister Uwe Santjer auf Facebook: 
https://www.facebook.com/Santj...

Aktuelle Meldung vom 21.03.2020 um 3:05 Uhr

Hallo Cuxhaven, 

das Land Niedersachsen hat per Erlass bekanntgegeben, dass: 

👉 „Restaurants, Speisegaststätten, Systemgastronomie, Imbisse...und dergleichen...für den Publikumsverkehr zu schließen“ sind. 

👉 „die Betriebe dürfen Leistungen, den Verkauf von Speisen
und Getränken, im Rahmen eines Außerhausverkaufs für den täglichen Bedarf
nach telefonischer oder elektronischer Bestellung erbringen“.

👉 „Der Verzehr ist innerhalb eines Umkreises von 50 Metern zu diesen Betrieben unzulässig“.

👉 „Aus hygienischen Gründen ist eine bargeldlose Bezahlung dringend zu empfehlen“.

🍀 Wir wissen, dass die Corona Krise Unternehmen an den Rand ihrer Existenz bringen und ArbeitnehmerInnen in die Arbeitslosigkeit führen wird.
Unsere Wirtschaftsförderung ist über Fördermöglichkeiten des Landes und des Bundes informiert und berät unsere Unternehmen über Mail und Telefon sehr gern! 
Wir brauchen einen guten Neustart nach Corona, den wir schon jetzt vorbereiten können. 

👉 Selbstverständlich verlängert sich die Leihfrist für die entliehenen Medien unserer Stadtbibliothek für die Dauer der Schließzeit. 

Bleibt gesund


18.03.2020 um 19:00 Uhr //  Liebe Cuxhavenerin, liebe Cuxhavener, wir können Ihnen mitteilen, dass die für Donnerstag angesetzte Ratssitzung entfällt. Alle für die Stadt jetzt notwendigen Beschlüsse werden im Verwaltungsausschuss herbeigeführt. Viele Cuxhavenerinnen und Cuxhavener melden sich im Haus der Jugend um ihre Hilfe zur Unterstützung von Bedürftigen anzubieten. Das macht Mut! Dazu haben Kirchen, Sozialverbände, Vereine und Privatpersonen in wenigen Tagen ein grandioses Netzwerk aufgebaut. Allen Helfern gebührt unser Dank und unsere Anerkennung. In Cuxhaven muss niemand Sorge haben, dass die Dinge des täglichen Bedarfes ausverkauft sein werden. Sowohl Lebensmittel, als auch Hygieneartikel werden regelmäßig geliefert. Hamsterkäufe sind nicht nötig. Sie sind das Problem! Die Corona-Krise bringt einige Unternehmen in Cuxhaven an den Rand ihrer Existenz. Wir werden deshalb versuchen, unsere Aufträge, die wir im Laufe des Jahres z.B. für die Renovierung von öffentlichen Einrichtungen geplant haben, vorzuziehen. Darüberhinaus bietet unsere Wirtschaftsförderung ihre Hilfe an, wenn es darum geht, Firmen in schweren Zeiten zu beraten und zu begleiten. Bleiben Sie gesund

17.03.2020 um 19:28 Uhr // Hallo Cuxhaven, Euch herzlichen Dank für das verantwortungsvolle Miteinander in unserer Stadt. Die sehr schwere Situation mit einem unsichtbaren Gegner fordert uns alle sehr. Aus unserer Sicht haben wir mindestens drei sehr besondere Herausforderungen. Als erstes müssen wir täglich daran arbeiten, Gesundheit und Leben zu schützen. Zweitens kann es uns nur in einer Solidargemeinschaft gelingen, die wirtschaftlichen Folgen für den Einzelnen abzufedern. Viele sind schon heute in Not. Hier muss der Staat helfen. Und Drittens strapaziert diese Krise den sozialen Frieden. Gerade Cuxhaven ist für Respekt und Menschenwürde bekannt und ist seit Jahrzehnten ein guter und herzlicher Gastgeber. Das Miteinander zeigt sich besonders darin, dass viele Cuxhavener Firmen, aber auch unzählige Privatpersonen ihre Unterstützung anbieten, um Bedürftigen zu helfen. Das ist einzigartig, großartig und macht mich stolz Cuxhavener zu sein. In den sozialen Medien, aber auch über viele Mails und Anrufe bekommen wir den Unmut vieler CuxhavenererInnen mit, die die große Zahl der Gäste irritiert. Dies besonders vor dem Hintergrund, dass Inseln geschlossen und Grenzen dicht gemacht werden. Ich kann das sehr gut nachvollziehen und verstehen, bitte aber darum, dass wir bei allen Ängsten und Emotionen versuchen sachlich zu bleiben. Beleidigungen haben noch nie einer guten Lösung beigetragen. In den letzten Tagen haben wir uns über viele Maßnahmen bis in die Nacht abgestimmt. So wird es auch heute sein. Zuletzt haben wir die Schließung des Thalassobades in einer Konferenz um 23:45 Uhr entschieden. Ich sage Euch zu, dass wir zur Sicherheit aller CuxhavenererInnen und aller Gäste für morgen eine weitreichende Entscheidung vorbereiten, die jetzt noch endabgestimmt wird. Ihr alle, CuxhavenerInnen und Gäste sind uns wichtig. Und wir arbeiten schon heute daran, dass wir nach der CORONA Zeit ein Cuxhaven vorfinden, in dem wir gerne Leben und in dem unsere Gäste gern ihre schönste Zeit des Jahres verbringen wollen. 

Bleibt gesund... Euer Cuxhaven ❤️ 

----------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------

Tourismuswirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven e.V. auf Facebook:

Liebe Vereinsmitglieder, heute möchten wir Ihnen und Euch einen kurzen Überblick über mögliche Hilfen für von der CoronaKrise betroffenen Unternehmen geben. Das Bundesfinanzministerium und das Bundeswirtschaftsministerium haben am Freitag, dem 13. März ein Maßnahmenpaket für Unternehmen beschlossen. Dieser „Schutzschild“ setzt sich im Wesentlichen aus drei Komponenten zusammen: 

1. Erleichterung bei der Kurzarbeit

Gibt es nicht mehr genug Arbeit für Ihre Angestellten, können Sie nun einfacher Kurzarbeitergeld beantragen. Bislang ging das nur, wenn ein Drittel Ihrer Mitarbeiter nicht mehr ausgelastet war. Nun reichen bereits 10 % für den staatlichen Zuschuss. Zudem erfolgt die vollständige Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge durch die Bundesagentur für Arbeit. Auch für Leiharbeiter ist der Zugang zum Kurzarbeitergeld nun möglich. Zum Online-Antrag geht es hier: www.arbeitsagentur.de/…/finanziell/kurzarbeitergeld-bei-ent…

2. Erleichterungen bei Steuerzahlungen

Es werden die Möglichkeiten zur Stundung von Steuerzahlungen, zur Senkung von Vorauszahlungen und im Bereich der Vollstreckung verbessert. Das ist gerade für Freiberufler und kleine Unternehmen sehr wichtig, die sich hierfür mit ihrem Finanzamt in Verbindung setzen sollten. Insgesamt wird Unternehmen die Möglichkeit von Steuerstundungen in Milliardenhöhe gewährt. Die hierfür erforderliche Abstimmung mit den Ländern darüber hat das Bundesministerium der Finanzen eingeleitet. Auch wird bis zum 31. Dezember 2020 auf Vollstreckungsmaßnahmen verzichtet. 

3. Hilfspaket in Milliardenhöhe

Im Zentrum dieses Pakets steht eine Stärkung der KfW-Bank und der Landesförderinstitute. Diese sollen Unternehmen , insbesondere auch kleine und mittlerer Unternehmen, mit zusätzlichen Förderungen unter die Arme greifen. Aktuell stehen Unternehmen bereits verschiedene Fördermaßnahmen zur Verfügung. Diese wurden jedoch nicht extra für die Corona-Krise geschaffen. Die KfW vergibt zum Beispiel Kredite zu besonderen Konditionen und sichert aktuell die Liquidität von Unternehmen mit Engpässen. Am besten könnt ihr euch über die verschiedenen KfW-Corona-Hilfen auf dieser Website informieren. Ebenso können auch Landesförderinstitute zum Beispiel Bürgschaften übernehmen. 

Für betroffene Unternehmen und Unternehmer/-innen hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aktuell eine Hotline eingerichtet, unter der es Infos über die verschiedenen Möglichkeiten gibt: 030/18615-1515, Mo-Fr., 9-17 Uhr. www.kfw.de/…/Ne…/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

Wir wünschen all unseren Vereinsmitgliedern vor allem Gesundheit, aber auch Glück und viel Kraft in der Krise! Sobald es die Lage wieder erlaubt, werden wir uns wieder versammeln, austauschen und nachhaltig unterstützen. Wir schaffen das! Bleibt gesund und achtsam!

Der Vorstand der TWG Cuxhaven e.V.

https://www.facebook.com/TWGCu...

Unsere Partner